Mittwoch, 10. Mai 2017

Abschied

Danke an Ana Isabel, Jorge, Marina, Miriam, Victoria, Eva, Vicenta, Daniela, Jose Ramón, Mª Luisa, Inma und Ana für den schönen Kurs!

1º de B2 - Kurs 2016/17
Ich verabschiede mich von euch mit einem Gedicht von einem meiner Liebliglingsdichter: Rainer Maria Rilke. (Das Gedicht findest du hier schön vertont)
Alles ist eins 
Einmal am Rande des Hains
Stehen wir einsam beisammen
Und sind festlich wie Flammen
Fühlen alles ist eins
Halten uns fest umfasst
Werden im lauschenden Lande
Durch die weichen Gewande
Wachsen wie Ast an Ast
Alles ist eins
Alles ist eins
Alles ist eins
Alles ist eins!
Wiegt ein erwachender Hauch
Die Dolden des Oleanders
Sieh, wir sind nicht mehr anders,
und wir wiegen uns auch.
Meine Seele spürt,
dass wir am Tore tasten,
und sie fragt Dich im Rasten:
Hast Du mich hergeführt?
Und Du lächelst darauf
So herrlich und heiter.
Bald wandern wir weiter
Tore gehen auf
Tore geh’n auf
Tore geh’n auf
Tore geh’n auf
Tore geh’n auf
 Alles ist eins
Alles ist eins
Alles ist eins
Alles ist eins!
Und wir sind nicht mehr zag
Unser Weg wird kein Weh sein
Wird eine lange Allee sein
Aus dem vergangenen Tag.
Alles ist eins
Alles ist eins
Alles ist eins
Alles ist eins!
Unser Weg wird kein Weh sein
Wird eine lange Allee sein
Aus dem vergangenen Tag.

Dienstag, 25. April 2017

Wetter - Lieder

Drei Lieder zum Thema "Wetter" von der Band 2raumwohnung.

Ich bin der Regen ... ein schönes melancholisches Lied... Den Text dazu findest du hier:


Wolken ziehen vorbei ... Den Text findest du hier:



36 Grad ... Ein Lied, das uns vom Sommer träumen lässt... Den Text zum Lied findest du auch hier.

Wetter und Wettervorhersage





Hier findest du aktuelle Wettervorhersagen:
 Übungen zum Thema "Wetter" findest du auch hier:

Mittwoch, 12. April 2017

14. Schreibaufgabe

SITUATION: Du hast die Radiosendung Facheleute direkt zum Thema "Klimawandel" (Ziel B2/1, S. 97, Tracks 23-27) gehört. Anschließend findest du den folgenden Artikel aus der Zeitschrift Nach-Gehört, in dem auf die Radiosendung Bezug genommen wird. Zu deiner Überraschung gibt der Zeitungsartikel den Inhalt der Radiosendung nicht korrekt wieder.

Ziel B2/1, S. 98
AUFGABE: Kritisiere in einem Leserbrief den Artikel. Schreibe dem Journalisten,
  • dass du die Radiosendung gehört hast,
  • was in der Sendung gesagt worden ist,
  • dass du dich darüber ärgerst, dass der Journalist einige Themen erfunden hat.
(Achtung: Bei der indirekten Rede brauchst du keine Konjunktivformen zu verwenden.)